Philipp Kamphaus

Steckbrief

Name: Philipp Kamphaus                      

Geburtsdatum: 13.10.1984

Geburtsort: Werl

Wohnort: Dortmund

Fachliche Ausbildung: Fitnessökonom B.A., Sport- und Fitnesskaufmann (IHK), Lizenzierter Fitnesstrainer DSSV, Personal Funktional Trainer®, Ernährungstrainer B-Lizenz, Gesundheitstrainer BSA, Trainer für Sportrehabilitation BSA, Leistungssport Body-Trainer BSA, Gruppentrainer B-Lizenz BSA, Kursleiter Rückenschule BSA

Gelernter Beruf: Sport- und Fitnesskaufmann, Fitnessökonom B.A. 

Dein Vorbild: habe diverse. Im Bereich Mindset ,,Rocky''

Deine größte Schwäche: Burger, Steak und Schokolade

Über mich

Wie lautet Dein Lebensmotto? ,,Lass Dir von niemanden einreden, dass du etwas nicht kannst. Wenn Du einen Traum hast, musst Du ihn beschützen. Wenn andere etwas nicht können, wollen sie Dir einreden, dass Du es auch nicht kannst. Wenn du etwas willst, dann mach es.'' (Will Smith)

Wie sieht Dein perfekter Tag aus? Ausgeschlafen aufwachen und ein perfektes Frühstück ohne Zeitdruck. Im Anschluss ein intensives Training um fit für den Tag zu sein. Der Rest des Tages wird mit meiner Freundin, der Familie oder Freunden verbracht. Abends darf ein guter Burger oder ein saftiges Steak den perfekten Tag abrunden. 

Was fasziniert Dich am Sport am meisten?  Die Möglichkeit sich selbst zu verwirklichen und Grenzen zu überschreiten. Durch Zielstrebigkeit und Disziplin Ziele zu erreichen und die beste Version von sich selbst zu werden.

Wie motiviert sich ein Personal Trainer selbst? Mit einem schmerzfreien und belastbaren Körper aufzuwachen, die Möglichkeit zu haben, dass zu tun was man gerne macht und dann noch anderen Menschen dabei helfen zu können fit und gesund zu sein, ist meine Motivation.

Was darf in Deinem Kühlschrank nicht fehlen? Quark, Lachs und Tomatenmark. 

Warum muss man mit Dir trainieren? Weil ich mit vollem Einsatz dafür Sorge, dass Ziele erreicht werden und jeder Spaß am Training findet! 

Was sind Deine Hobbies? Kraft- und Funktional Training, kochen und reisen.

Was war Dein größter PT-Erfolg beim Kunden? Am meisten muss ich da an eine Dame denken, die nach der ersten Stunde PT mit den Tränen in den Augen feststellen durfte, dass Sie ihre Schulter doch schmerzfrei bewegen kann.